Singen im Gottesdienst wieder erlaubt

Der Bundesrat hat am letzten Mittwoch, 23. Juni 2021 die aktuellen Corona-Massnahmen weiter gelockert. Das Wichtigste vorweg: Das Singen im Gottesdienst ist nach langer Zeit wieder erlaubt! 


Hier eine Auswahl der für die Kirchenchöre wichtigsten Bestimmungen. Die Massnahmen gelten ab Samstag, 26. Juni 2021.

  • Chorproben sind neu wieder ohne Personenbeschränkungen möglich. Die Maskenpflicht und die Einhaltung von 1,5 Meter Abstand werden aufgehoben. In Innenräumen sind die Kontaktdaten zu erheben und die Räumlichkeiten müssen über eine wirksame Lüftung verfügen.
    Somit gibt es keine Unterschiede mehr für professionelle Sängerinnen und Sänger, Laien-, Kirchen-, Kinder und Jugendchöre. Es gelten für alle dieselben Bestimmungen.
  • Das Singen in Gottesdiensten ist neu auch in der Kirche wieder möglich. Die Maskenpflicht und die Einhaltung der Abstände werden für Chormitglieder analog der Proben aufgehoben.

  • Religiöse Feiern wie Gottesdienste dürfen neu mit bis zu 1'000 Personen (jedoch mit Sitzpflicht) durchgeführt werden (allerdings beschränkt auf 2/3 der Kapazität). In Innenräumen gilt für die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher nach wie vor die Abstandsregel von 1,5 Meter und eine Maskentragpflicht (Ausnahme: wer liest, vorbetet etc. wie Liturgen, Lektoren etc.). Für Gottesdienste ist der Einsatz des Covid-Zertifikats nicht erlaubt.
  • Konzerte in der Kirche sind neu auch für Chöre wieder möglich. Die max. Anzahl Besucher/-innen ist jedoch beschränkt auf 250 Personen, darf aber 2/3 der Kapazität des Veranstaltungsorts nicht übersteigen. Es gilt eine generelle Sitzpflicht. Im Weiteren bleibt die übliche Masken- und Abstandspflicht von 1,5 Meter einzuhalten.
  • Die Durchführung von anderen Chorveranstaltungen aller Art wie z.B. eine Generalversammlung oder andere gesellige Anlässe sind unter Erarbeitung und Einhaltung eines Schutzkonzepts bis max. 250 Personen (im Innenbereich) bzw. 500 Personen (im Aussenbereich) wieder erlaubt. Im Innern gilt weiterhin die Maskenpflicht und die Einhaltung der Abstände von 1,5 Metern.

Im Übrigen verweist der KKVL auf das aktualisierte FAQ Dokument des Bistum Basel vom 24.06.2021.

Auch wenn jetzt unmittelbar die Sommerferien bevorstehen, freut es den KKVL ausserordentlich, dass der Chorgesang in unseren Gottesdiensten wieder gepflegt werden darf.

Vorstand KKVL

Zurück